Team

Sybille Perez
Geschäftsführerin & Kopf der Mentor Stiftung in Deutschland

Geboren in Konstanz studierte ich BWL mit Schwerpunkt Internationalem Marketing. Meine beruflichen Erfahrungen konnte ich in unterschiedlichen Unternehmen im Bereich Marketing & Verkauf sammeln. Mentoren haben mich mein Leben lang begleitet und gefördert. Meine Überzeugung: jedes Kind wird mit einem großen Potential und einem Schatz in sich geboren. Glück hat, wer auf Menschen in seinem Umfeld trifft, die diesen Schatz erkennen.

Da ich selbst weiß, was es heißt im jugendlichen Alter die ersten Rückschläge zu erleben, erfüllt sich ein Lebenswunsch mit meiner heutigen Aufgabe. Ich sehe mich als Teil der großen und weltweit aktiven Mentor Familie und bin stolz darauf, in Deutschland für die Umsetzung unserer Programme verantwortlich zu sein. So vielen Jugendlichen in Deutschland wie nur möglich eine bessere Perspektive für die Zukunft zu geben, das ist meine Große Vision und mein Wunsch. Das treibt mich jeden Tag an und erfüllt mich in meinem Tun.

Marco Deutschmann
Jugend Coach, Speaker & Persönlichkeitstrainer

Unser aller Zukunft liegt in den Händen der jungen Menschen.

Genau aus diesem Grund engagiere ich mich für die jungen Menschen. Denn wer die Zukunft positiv verändern will, muss dort beginnen wo die Zukunft gemacht wird.

Das Mentor DreamBook ist ein Werk von mir, das als Workbook in Seminaren mit den Jugendlichen zum Einsatz kommt. Mein Wunsch ist es, dass die jungen Menschen mehr über sich erfahren. Entdecken wo ihre Potenziale liegen und sich entfalten können, um ihre Träume wahr werden zu lassen.

Die Mentor Stiftung bietet für die jungen Menschen eine weltallerbeste Plattform mit grenzenlosen Möglichkeiten, um sich zu verwirklichen und persönlich zu wachsen. Deshalb bin ich ein Teil davon.

Miriam Steimer
Anti-Gewalt Trainerin

Zu Beginn meiner Ausbildung habe ich viele von so genannten „Natural Mentoren“ kennen gelernt. Das waren Lehrer, Ausbilder oder Familienmitglieder, die mich gestärkt haben. Sie haben irgend etwas Besonderes in mir gesehen und waren so mutig mir das zu sagen oder zu zeigen. Manchmal musste ich trotz guter Ratschläge vor die Wand laufen und habe so schmerzhafte Erfahrungen gemacht. Dennoch hatte ich immer das Gefühl von Rückhalt, das waren Menschen denen ich nicht egal bin.

Der tiefe Glaube, dass die Lösung in jedem Jugendlichen steckt und manchmal ein Wort, ein Blick oder auch eine ehrliche Ansprache ihnen helfen kann sich dieser inneren Stärke zu widmen gibt mir Mut und Freude im Rahmen der Mentor Stiftung mit Ihnen zu arbeiten. Mir ist dabei besonders wichtig, dass in dem Training ein respektvoller Umgang und Fähigkeiten der gewaltfreien Konfliktbewältigung eingeübt wird, denn:

„Das Geheimnis eines guten Charakters ist das gewohnt sein an die richtigen praktischen Handlungen.“  

Fabian Merkle
Social Media Manager

Nach dem Studium der VWL und mehrjähriger Tätigkeit als Investment Analyst führte mich mein Wunsch einen positiven Beitrag zu leisten und die Wissenschaft des Yoga zu erforschen nach Indien, wo ich drei Jahre als Lehrer an einer Schule einer Non-Profit Organisation unterrichtete.

Was mich antreibt ist es, junge Menschen dazu zu inspirieren und zu befähigen ihr eigenes Potential voll zu entfalten. Ich möchte Menschen inspirieren, indem ich ihnen inspirierende Menschen, Geschichten und Ideen vorstelle. Ich bin davon überzeugt, dass wir dadurch gemeinsam eine bessere Welt schaffen können!

Susanne Hübschle-Spaett
Eltern Coach & Referentin Elternvorträge

Uns selber anzunehmen, so wie wir sind, das ist die Wurzel der Liebe. Von anderen angenommen zu werden, so wie wir sind, das ist die Blüte der Liebe.

Während meiner Zeit als Erzieherin war ich fasziniert, mit wie viel Lebensfreude und Lernbereitschaft Kinder auf diese Welt zugehen. Und was für ein großes Geschenk es ist, wenn sie von Eltern liebevoll begleitet werden und wie traurig es ist, wenn Eltern dies nicht leisten konnten. Während meiner Ausbildung zur systemischen Familienaufstellerin wurde mir klar, dass jeder Mensch seine eigene Geschichte hat und dass es nicht allen Eltern möglich ist, ihren Kindern und sich selbst das zu geben, was sie benötigen.

Mein Wunsch war es immer, eigene Kinder zu haben und wie viele hatte ich eine romantische Vorstellung davon. Seit ich selbst Mutter bin weiß ich, wie schwierig es sein kann mit den emotionalen Herausforderungen und den Alltagsaufgaben, die die Erziehung eines Kindes mit sich bringt, umzugehen.

Das Wissen über die Wirkung von Sprache, das ich durch meine NLP Coaching Ausbildung vertieft habe und die Erfahrung, die ich als Erzieherin und Leitung einer Kindertageseinrichtung in Bezug auf die Weiterentwicklung von Menschen machen konnte, erleichtern mir den Alltag mit meinen Kindern und Kunden sehr.

Weil ich Kinder liebe und mir eine Welt wünsche, in der die Menschen Verantwortung für sich, ihre Geschichte und ihr Handeln übernehmen, mache ich Eltern Mut, passende Lösungen für ihre Erziehungsschwierigkeiten zu finden und keine Angst vor der eigenen Geschichte zu haben. Damit sie ihre Kinder zu glücklichen Erwachsenen erziehen können, die gute und gesunde Lebensentscheidungen für sich treffen. Und sich um eine Welt bemühen in der respektvoll und wertschätzend miteinander umgegangen wird.

Karen Wolff
Referentin Elternvorträge & Sexualberaterin

 Es lohnt sich, auf sein Herz und seinen Körper zu hören und auch manchmal einen unbequemen Weg zu gehen, wenn man von ihm überzeugt ist!“

Das erste Mal beschritt ich diesen Weg, nachdem ich mein Studium zur Hauptschullehrerin abgeschlossen hatte: Ich machte eine Dachdeckerlehre. Schon dort fing ich an, mich mit meinem Körper sowie seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen zu beschäftigen. Nach erfolgreichem Abschluss zur Dachdeckergesellin nahm ich meine Tätigkeit als Lehrerin wieder auf und entdeckte „Sexualität“ als Kernthema in meinem Leben. Daher machte ich bereits während meiner Zeit als Lehrerin verschiedene nebenberufliche Ausbildungen, unter anderem zur „Gesundheitspraktikerin für Sexualkultur“, bei der es darum geht, Menschen zu begleiten, die gerne ihre Sexualität verändern oder verbessern möchten.

Dies erfüllte mich inzwischen so sehr, dass ich beschloss, mich jetzt ganz auf meine Expertenrolle im Bereich Sexualität zu konzentrieren. Seitdem begleite ich Menschen auf dem Weg zu erfüllter Sexualität durch Coachings, Workshops, Seminare und Vorträge.

Oftmals liegen die Ursachen einer unglücklichen Beziehung zum eigenen Körper an frühen Erfahrungen in Kindheit und Pubertät. Mit meinen Elternvorträgen zum Thema „Sexualität“ für Mentor möchte ich Eltern Mut machen, nicht vor diesem Thema zurückzuschrecken, sondern es aktiv anzugehen. Ich freue mich, Teil der Mentor-Familie zu sein und Menschen zu stärken, offen mit der eigenen Sexualität umzugehen.

Wolf Wagner
Ehrenamtlicher Fotograf

Biografie folgt in Kürze!